Elisabeth Kuhs

Elisabeth Kuhs ist im vorigen Jahrhundert in Berlin geboren und hat Romanistik, Germanistik und Theaterpädagogik gelernt. Als Diseuse, Regisseurin, Autorin und Moderatorin hat sie an verschiedenen Kleinkunstbühnen und mit freien Gruppen gearbeitet, u.a. mit der Kleinen Oper Düsseldorf, dem Frauenkabarett Fammfatall, der Philharmonischen Gesellschaft Düsseldorf und dem Tea Time Ensemble.
Seit 2000 tourt sie mit verschiedenen musikalisch-literarischen Programmen durch die Lande, meisterlich begleitet von Michael Carleton. Ihr Repertoire umfasst gut 200 Chansons verschiedenster Stilrichtungen und Epochen, von Ralph Benatzky, Friedrich Hollaender, Rudolf Nelson, Günter Neumann und Hugo Wiener bis Joseph Kosma, Hanns Eisler und Georg Kreisler.
Pressestimmen
Elisabeth Kuhs begeistert mit literarischem Kabarett und Chansons
Eine exzellente Vorstellung bot die Berlinerin und Wahl-Rheinländerin Elisabeth Kuhs im Kulturforum… Mit bewusst hervorgehobener „Berliner Schnauze‘ rezitierte sie die Altmeister Kurt Tucholsky, Erich Kästner, Joachim Ringelnatz und andere in der Originalfassung, aber auch mit von ihr selbst angepassten Texten.
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
… saß an diesem Abend der Schotte Michael Carleton am Flügel, mit dem Kuhs bereits seit sechs Jahren zusammenarbeitet…
… konnte Elisabeth Kuhs das Publikum von Anfang an in den Bann ziehen, denn neben dem Gesang überzeugte vor allem ihre herrlich überzogene Mimik, mit der sie besonders die grotesken Texte aufs Anschaulichste theatralisch untermalte…
Westdeutsche Zeitung
Pointen – klassisch gut
…Schon nach dem ersten Stück war die Stimmung im bis auf den letzten Platz gefüllten Lesecafe bestens. Mit ihrer immer auf den Moment passenden Gestik und Mimik, ausgewählten Requisiten und einer Gesangsstimme vom Feinsten traf Elisabeth Kuhs nonchalant jede Pointe…
Rheinische Post
  • Isn't It Romantic
  • If I Ain't Got You
  • Cry Me A River
  • Saving All My Love
  • Send In The Clowns
  • When I Fall In Love
  • Michael And Martin
  • Ave Maria
CLOSE